Fork me on GitHub
Die GRÜNEN schon wieder!!!

Die GRÜNEN schon wieder!!!

Montagmorgen erstmal was von den GRÜNEN im Hamburger Autoblatt, Pardon, im Hamburger Abendblatt lesen, boah, da steppt der Autofahrer! DER FAHRRADCLUB ADFC UND DER BUND FORDERN EINEN AUTOFREIEN SONNTAG PRO MONAT!!!

JA, GEHT’S DENN NOCH? JEDER 0,2 ARBEITSPLATZ HÄNGT VOM AUTO AB! LINKSGRÜN-VERSIFFTE IDEOLOGIE!

Thering (CDU) und Schinnenburg (FDP) lehnen das natürlich sofort ab, von Verboten hält man nichts, es solle lieber Anreize geben, das Auto stehen zu lassen, aber nicht zu viele Anreize, sonst wäre das ja rot-grüne Bevormundung der Autofahrer. Man stelle sich vor, es gäbe an einem solchen autofreien Sonntag günstige Fahrkarten für den HVV und der Autofahrer bekäme keine Vergünstigungen an der Zapfsäule oder im Parkhaus. Das wäre total unfair, finden nicht nur CDU und FDP, sondern auch Donald J. Trump.

Dabei wäre so ein autofreier Sonntag pro Monat ein ganz interessantes Experiment. Es geht schließlich nicht darum, das Autofahren auf dem Hamburger Stadtgebiet zu verbieten, sondern aufzuzeigen, wie mobil man in einer Großstadt des 21. Jahrhunderts ohne einen Verbrennungsmotor sein kann. Das Verkehrschaos rund um den G20-Gipfel hat gezeigt, dass ein ganz erheblicher Teil der Hamburger Verkehrsteilnehmer einigermaßen problemlos auf alternative Verkehrsmittel umsteigen können und anschließend sogar noch nicht einmal große Komforteinbußen feststellen mussten.

Vielleicht könnte man so etwas häufiger ausprobieren — und dabei feststellen, dass deutlich weniger Kraftfahrzeuge in der Stadt mit einer deutlich höheren Lebensqualität einhergehen.