Fork me on GitHub
Fliegenpilz

Fliegenpilz

Naja, dieser Blumenschmuck sieht dann doch eher herbstlich denn sommerlich aus.

Es blüht

Es blüht

Okay, es wird Frühjahr, jetzt kommen wieder die ganzen Fahrräder mit Blumenschmuck aus dem Keller.

Du radelst gern in Hamburg?

Lade ein Foto vom Radfahren in Hamburg hoch — es dauert keine 30 Sekunden!

Foto hochladen

Krokusse

Krokusse

Tja, da kann man kaum noch was machen: Seit die Ost-West-Straße nach dem Krieg durch die Stadt geschlagen wurde, ist das alles etwas traurig. Für den motorisierten Verkehr stehen hier sechs bis acht Fahrstreifen und stellenweise zwei Seitenstreifen zum Parken bereit, Fußgänger und Radfahrer dürfen an ausgewählten Stellen mit undankbaren Ampelschaltungen die Straßen queren. Und die armen Krokusse leben direkt in der Mitte.

Was bleibt?

Was bleibt?

Gesehen an der Hauptkirche St. Michaelis.

Schwusch

Schwusch

Geiles Gefährt. Das wäre auch was für mich.

Guten Morgen

Guten Morgen

Uiuiui, da streicht die Sonne ganz schön zärtlich über den Telemichel und die roten Stadträder an der Christuskirche sind auch wieder da. Dann kann’s ja losgehen mit der Fahrradstadt Hamburg.

Parkplatzsorgen

Parkplatzsorgen

Und täglich grüßt das CDU-Tier und bemängelt die Parkplatzsituation in Hamburg. Einfach mal kurz nachrechnen, wie viele Kraftfahrzeuge auf diesem Parkstreifen stehen könnten — und wie viele Schüler der benachbarten Schulen in Ermangelung einer Fahrerlaubnis diesen Parkplatz nutzen könnten.

Gelb

Gelb

Sonnenuntergang an den Wallanlagen.

Einmal kurz nach dem Rechten sehen

Einmal kurz nach dem Rechten sehen

Montäglicher Sonnenuntergang am Bahnhof Dammtor.

Ein bisschen eng

Ein bisschen eng

Das ist übrigens die etwas ältere Infrastruktur in Hamburg. Eine Handvoll Fahrräder, schon überfüllt. Und das alles quasi gegenüber einer der am stärksten frequentierten Verbindungen für Radfahrer in die Innenstadt.