Fork me on GitHub
Strandmobil

Strandmobil

Das waren noch Zeiten, als man mit dem eigenen Auto zum Strand gefahren ist, sich anschließend über den Sand im Fußraum ärgerte, aber im Kofferraum Klappstuhl und Sonnenschirm transportieren konnte.

Heutzutage nimmt man einfach das Lastenrad. Schon irre, wie sich die Kisten binnen weniger Jahre etablieren konnten. Einen Bonus gibt’s auch: Mit dem Lastenrad kann man direkt am Strand parken.

Montagmorgen

Montagmorgen

Nicht schlappmachen: In zwei Tagen ist schon wieder Wochenende!

Du radelst gern in Hamburg?

Lade ein Foto vom Radfahren in Hamburg hoch — es dauert keine 30 Sekunden!

Foto hochladen

Fahrradklima-Test: Platz 31 von 39

Fahrradklima-Test: Platz 31 von 39

Die Ergebnisse des aktuellen Fahrradklima-Tests sind da: Hamburg belegt Platz 31 von 39 mit einer Note von 4,19. Das ist knapp besser als im Jahr 2014 (35 von 39) und 2012 (34 von 38).

Angesichts des auch in Hamburg immer weiter steigenden Radverkehrsanteils muss man wohl feststellen: Hamburg steigt trotz der Radverkehrsinfrastruktur aufs Rad, nicht wegen der Radverkehrsinfrastruktur.

Parkraum

Parkraum

Ah, fein, ein neues Fahrrad-Parkhäuschen an der Fahrradstraße Goebenstraße. Äh, wie platzeffizient ist eigentlich so ein Ding? Auf ungefähr der Fläche eines Kleinwagens parken dann… wie viele? Zwölf Fahrräder?

Heimkino

Heimkino

Mein Nachbar hat ein neues Auto. Eine Riesenkiste, sehr, sehr schnell, mit schnellerem Internet als bei mir zu Hause und Heimkino und 7.1-Surround und bestimmt auch einer Zapfanlage für schlechte Zeiten im Stau. Mit dieser Riesenkiste fährt er ungefähr die gleiche Strecke wie ich, neun Kilometer zur Arbeit in die Innenstadt, immer parallel zur S-Bahn, aber im Gegensatz zu mir und der S-Bahn braucht er eben mit dem Auto lockere zwanzig Minuten mehr, darum auch die Zapfanlage.

„Mit dem Ding ist es erträglich“, sagte er und meinte die Riesenkiste und nicht die Zapfanlage, von der ich immer noch nicht weiß, ob das nicht nur ein Witz war, aber in der Riesenkiste ist der Stau erträglich, denn im Stau kann er sich sein Heimkino reinpfeifen und, wenn’s gar nicht anders geht, Autowerbung, in der seine Riesenkiste durch die menschen- und autoleere Stadt flitzt. Wer weiß, vielleicht findet sich statt der Zapfanlage noch eine Popcornmaschine irgendwo unter der Fußmatte.

Meinen Weg zur Arbeit finde ich dennoch schöner. Für die gute Laune brauche ich noch nicht einmal die Heimkinoanlage mit 7.1-Surround.

Fahrradstadt impending

Fahrradstadt impending

Auf dem Weg zur nächsten Fahrradstadt-Diskussion kommt einem die Fahrradstadt entgegengerollt. Klar, das sind „nur“ sieben Radfahrer auf einem Haufen, aber hey, diese sieben Radfahrer auf einem Haufen rollen dort nach jeder Ampelhase entlang.

Parken verboten

Parken verboten

Woran erkennt man, dass es an einem U-Bahnhof zu wenig Fahrradabstellplätze gibt?

Critical Bass

Critical Bass

Technische Diskussion oder so bei Critical Bass im Stadtpark. Egal, Musik war geil.

Cangoo

Cangoo

Für den kleinen Einkauf oder den Teddybären: Ein Lastenrad für Kinder auf der VELOHamburg.

Oben!

Oben!

Ein Ausblick den man sich verdienen muss...

Fahrradstadt Hamburg

Auf dem Sattel an die Elbe: Der beste Weg durch Hamburg.

Login

Du kannst dich über eines dieser sozialen Netzwerke einloggen:

Stattdessen mit Benutzername und Kennwort einloggen?

Critical Mass Hamburg

Die nächste Tour ist am 26.01.2018:

Treffpunkt: Domplatz/ Alter Fischmarkt
Uhrzeit: 19:00 Uhr

mehr erfahren

Wetter

Heute ist ein guter Tag zum Radfahren

  • Leichter Regen
  • Temperatur: 3 bis 3 Grad Celsius

Wetterdaten von OpenWeatherMap